Naturheilpraxis

Jutta Posorski Heilpraktikerin

Vorträge / Seminare



Die nächsten Termine:

14. - 15.03.2020

AUFSTELLUNGSARBEIT IN WIEN

unter Begleitung von Birgit Herzog und Gerald Zrenner


Bist Du manchmal grundlos traurig oder ängstlich, ohne dass es eine Erklärung dafür gibt? Oder hast Du das Gefühl, dass Du Dein volles Potential nicht leben kannst, weil Du dabei behindert wirst oder das „Schicksal“ Dir wieder und wieder ein „Schnippchen schlägt“.
Unter Umständen liegt die Erklärung dafür in Deiner Familiengeschichte. Vielleicht bist Du mit dem Schicksal anderer Menschen verstrickt, ohne es zu wissen. Oft streben Dinge, die im Unbewussten liegen nach einer befreienden Lösung.
Eine systemische Aufstellung kann dabei helfen, Licht ins Dunkel zu bringen. Denn wie in einem Mobile sind auch wir verbunden, besonders mit anderen Menschen und ganz besonders mit denen aus unserem Familiensystem oder unserer "Sippe".
Wenn diese Familienmitglieder in der Vergangenheit Leid erlebt haben kann das - auch wenn wir davon gar nicht wissen - auch Auswirkungen auf das eigene Leben haben. Und das selbst dann, wenn diese Zusammenhänge verborgen sind oder zu weit zurück liegen. Mit der Methode der Aufstellung kann eine solche Dynamik sicht- und erlebbar gemacht werden.
Unter Anleitung der Aufstellungsleiterin wählt die Person, deren Anliegen aufgestellt wird, aus der Seminargruppe sogenannte Stellvertreter/innen für die Personen, Ereignisse, Symptome oder Dinge aus, die für die Dynamik des Problems eine Rolle spielen. Es ist ein Phänomen, dass diese Stellvertreter/innen oftmals für die Zeit der Aufstellung Gedanken, Gefühle und Emotionen der Personen wiedergeben können, für die sie aufgestellt wurden. Auf diese Weise können die unter dem Anliegen versteckten Motivationsgründe aufgedeckt und ein vermeintliches Problem schrittweise zu einer befreienden Lösung geführt werden.
Die Erfahrung zeigt, dass manchmal eine Nachbetreuung sinnvoll sein kann. Diese wird durch das gesamte Team gewährleistet.
Die Aufstellung wird von Jutta Posorski professionell geleitet und von dem erfahrenen Team Birgit Herzog und Gerald Zrenner achtsam begleitet.